Kapitel 2- Kriegsschock und Revolutionstrauma. Die Jahre 1919 bis 1933

Trauma Räterepublik

Die Bremer Kaufmannschaft war bis 1914 von der „Illusion einer vom Senat geleiteten einheitlichen stadtbürgerlichen Gesellschaft“[221] ausgegangen. „Es ist fraglich, ob die politischen Debatten, die Wahlkämpfe und die von Klassenkampf und revolutionären Parolen gesättigte Agitation den Senat um die bürgerliche Oberschicht der Stadt überhaupt erreichten oder gar beunruhigten. Glänzende Geschäfte in Industrie und Handel, ein Senat, der von Männern bestimmt wurde, die sich nach Herkunft, Tradition und

Read more